ZITATE

 

"Du wirst morgen SEIN, was Du heute DENKST."
(Buddha)

 

"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst"

(Ghandi)

 

"Werde der Du bist"

(Friedrich Nietzsche)

 

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge
(Cicero)

 

Viele kleine Leute,
an vielen kleinen Orten,
die viele Dinge tun,
werden das Antlitz
dieser Welt verändern
(aus Tansania)

 

Du wirst morgen SEIN, was Du heute DENKST.
(Buddha)

 

Achte auf Deine Gedanken

 

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

 

 

Die Angst muß weichen.
Sie muss durch den Glauben
und das feste Vertrauen
in die Erfüllung
des göttlichen Planes
ersetzt werden.
(Saint Germain)

 

Die Aufmerksamkeit ist der Schlüssel.
Denn worauf der Mensch seine Aufmerksamkeit
richtet, dorthin geht seine Energie, und er
selbst kann ihr nur folgen.
(Saint Germain)

 

»Wir dürfen das Weltall nicht einengen, um es
den Grenzen unseres Vorstellungsvermögens
anzupassen, wie der Mensch es bisher zu tun
pflegte. Wir müssen vielmehr unser Wissen
ausdehnen, so daß es das Bild des Weltalls zu
fassen vermag.«
(Francis Bacon) also Saint Germain

 

Du bist wunderbar.
Du bist unermesslich schön.
Du bist die Urquelle, die sich in
dieser Dichte der Realität ausdrückt.
Bald wirst du wissen: Du bst
Gott, der ich bin.
Man nennt es Heimkehr.
(P'TAAH)

Freiheit bedeutet, zu wissen, daß du in jedem
Augenblick wählen kannst.
Beschränkung bedeutet, von dieser Wahl keinen
Gebrauch zu machen.
(P'taah)